Tiere häkeln: Header

Tiere häkeln: Schaffe dir deinen Zoo daheim (+ Gratis Anleitung)

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Tiere zu häkeln ist simpel und macht schnell süchtig. Zudem liegen Häkeltiere voll im Trend! Lass dich von uns inspirieren, einen ganzen Zoo voll Kuscheltiere zu häkeln. Vom Wal bis zum Faultier findest du in unserem Anleitungsmarkt für fast jedes Amigurumi Tier eine passende, manchmal sogar kostenlose Anleitung.

Warum solltest du Tiere häkeln?

Häkeltiere geben prima Mitbringsel ab. Tantchen freut sich über einen Teddy für ihre Sammlung und die kleine Marie über eine niedliche Igelfamilie. Von der Schlange bis zur Giraffe ist wirklich jedes Amigurumi Tier machbar. Dabei wählst du das Material stets selbst!

Gerade wenn es um Kuscheltiere für Babys geht, ist schadstofffreies Garn essenziell. Du kannst beispielsweise unsere Baumwoll-Kapok-Mischung myboshi No.2 bedenkenfrei verwenden. Die Wolle ist nämlich speziell für Babys und Kinder geeignet und Öko-Tex zertifiziert. Mit Sicherheitsaugen und kuscheliger Wolle wird dein Amigurumi Tier sofort zum treuesten Begleiter.

Amigurumi im Trend

Es verwundert kaum, dass Amigurumi sich zum absoluten Trend in der Häkelwelt gemausert hat. Die eigentlich aus Japan stammende Technik ist so simpel, dass du selbst als Anfänger schnell Erfolge verzeichnest. Grundlage bildet stets das Häkeln in Runden. Der Rest ergibt sich weitestgehend aus Zu- und Abnahmen. So schaffst du kleine, süße Häkelfiguren zum Liebhaben aus einfachen runden Formen.

Inspirationen aus unserem Anleitungsmarkt

Auch in unserem Anleitungsmarkt hat die fröhliche Tierparade natürlich Einzug gehalten. Hier haben unsere fleißigen Designer*Innen jedes Tierchen entworfen, das du dir nur für deine Sammlung wünschen könntest. Du kannst dich gerne mit der Vielfalt an Häkeltieren vertraut machen und in Ruhe durch den Anleitungsmarkt stöbern. Einen Vorgeschmack, was dich so erwartet, haben wir dir hier direkt zusammengestellt.

Der süßeste Familienverband: Mama- und Baby-Wal

Tiere häkeln: Mama und Baby Wal

Gibt es in deinem Zoo ein Aquarium? Wenn nicht, solltest du dir unbedingt eines zulegen. Denn nicht jedes Amigurumi Tier kommt auf Füßen daher, zum Beispiel unsere Wal-Familie. Mama-Wal eignet sich alternativ auch als Spieluhr, während Baby-Wal an der Kinderwagenkette die Kleinsten fasziniert. Mit der Anleitung „Mama und Baby Wal“ der Designerin Ms.Eni lernst du im Handumdrehen, wie du auch das größte Tier ganz handlich häkeln kannst.

Nicht nur für Wendy-Leser*Innen: Pferd Anna

Tiere häkeln: Pferd Anna

Wenn du für deinen eigenen Streichelzoo Kuscheltiere häkeln möchtest, kommst du an Anna dem Pferd kaum vorbei. Mach doch gleich eine große Variante in Weiß und eine kleine in Braun. Mit curly Mähne und Schweif sehen sie alle superniedlich aus! Die Häkelanleitung „Pferd Anna“ der Designerin Dat Yarns zeigt dir Schritt für Schritt, wie du das nächste Pferd für deinen Reitstall häkelst.

Dein Freund aus den Baumwipfeln: Fred Faultier

Tiere häkeln: Häkelanleitung für Fred Faultier

Hier findest du eine weitere schöne Anleitung für Anfänger! Wenn Tiere häkeln absolutes Neuland für dich ist, wird Fred das Faultier dein Herz im Sturm erobern. Mit nur wenigen Vorkenntnissen zauberst du dir dank dieser Anleitung „Fred Faultier“ von MaschenMädle im Handumdrehen einen super-chilligen Zeitgenossen. .

Der grüne Gentleman: Schildkröte Stefano

Tiere häkeln: Häkelanleitung für Schildkröte Stefano

Was kriecht den da so gemütlich über die Zoo-Wiese? Ach, das ist ja Stefano mit seinem schicken Zylinder! Der elegante kleine Schildkröten-Mann animiert dich bereits beim Häkeln, alles mit etwas mehr Ruhe anzugehen. Mit der Anleitung „Schildkröte Stefano“ von HäkelEngel kannst auch du deinen gehäkelten Tierpark ein Stückchen eleganter machen.

Groß, größer, am größten: Lina das XXL Lama

Tiere häkeln: Häkelanleitung für Lama Lina

Beim XXL Lama Lina ist der Name Programm: Mit der flauschig-weichen myboshi Samt wird die hübsche Andenbewohnerin sage und schreibe 50 Zentimeter groß! Dabei steht sie stabil auf ihren vier Beinen und präsentiert sich in voller Pracht mit Halfter und Decke. Lerne von der Designerin Anni’s Häkelei, wie du dein eigenes XXL-Lama Lina ganz ohne Drama häkelst.

Auch Fabelwesen sind nur Tiere: Das kleine Drachenmädchen

Tiere häkeln: Häkelanleitung für das kleine Drachenmädchen

Wer sagt, dass in einem Zoo nicht auch Fabelwesen wohnen dürfen? Unser kleines Drachenmädchen ist die perfekte Alternative, wenn du einmal keine gewöhnlichen Tiere häkeln möchtest. Obendrein ist das Drachenmädchen wahnsinnig süß und kuschelig. So einen liebenswürdigen Drachen kannst du dir mit der Anleitung „Das kleine Drachenmädchen“ von DollPatternsShop auch selbst häkeln.

Unser gratis Goodie: Robbe Nele

Tiere häkeln: Häkelanleitung für Robbe Nele

Unsere Robbe Neele ist mit ihren einfachen, runden Formen das ideale Einsteigerprojekt in die Welt der Häkeltiere. Körper und Kopf häkelst du hier in einem Stück. Flossen, Bauch und Schnauze fertigst du separat an. Am Ende setzt du alles zu einer putzigen kleinen Robbe zusammen. Und das Beste dabei: Du kannst dir das Häkelmuster „Robbe Nele“ für die Seebewohnerin in unserem Anleitungsmarkt ganz einfach komplett gratis sichern.

Tiere häkeln ist absolut im Trend und zudem denkbar einfach. Such einfach nach deinem Lieblingstier in unserem Anleitungsmarkt, check deine Materialvorräte und lass die Häkelnadel klappern!

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]