MACH DIR WAS SCHÖNES

myboshi Logo ohne Signet
Abkürzungen beim Häkeln Header

Abkürzungen beim Häkeln: Deine komplette Liste

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Beim Häkeln machen Abkürzungen die Anleitung übersichtlicher und kompakter. Leider gibt es keine Norm für Kürzel in einer Häkelanleitung. Darum haben wir hier für dich die häufigsten Maschen und deren jeweilige Abkürzung zusammengefasst. Mit dabei ist außerdem eine Übersicht weiterer Kürzel, die Material und Arbeitsanweisungen betreffen. Benutze diese Abkürzungen und mache deine Häkelanleitung noch leserfreundlicher!

Der Abkürzungs-Überblick

Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass manche Maschen in jeder Häkelanleitung vorkommen. Andere sind eher Exoten. Um im dichten Dschungel der Kürzel nicht die Übersicht zu verlieren, sortieren wir hier in drei Kategorien: Basics, Abkürzungen für Fortgeschrittene und solche für Profis.

Für die allermeisten Anleitungen werden dir die Basics ausreichen. Benutzt du doch mal eine etwas kompliziertere Masche, findest du sie wahrscheinlich in einer der beiden anderen Kategorien.

Bitte beachte: Beim Häkeln Abkürzungen zu benutzen ist nur dann sinnvoll, wenn sie jeder versteht. Idealerweise ergänzt du deine Häkelanleitung um eine Liste mit allen verwendeten Kürzeln.

1. Basic-Abkürzungen

Hier findest du fürs Häkeln die Abkürzungen, die in fast jeder Anleitung vorkommen. Wir haben diese Basic-Abkürzungen in „Material“, „Arbeitsanweisungen“ und „Maschen“ aufgeteilt.

Innerhalb eines Bereichs sind alle Begriffe alphabetisch sortiert. So findest du immer schnell das Kürzel, das du gerade benötigst.

Material

  • Faden = Fd
  • Farbe = Fb
  • Nadel = Nd
  • Lauflänge = LL
  • Masche = M
  • Maschenmarkierer = MM

Arbeitsanweisungen

  • Abbildung = Abb
  • Abkürzung = Abk
  • abmaschen = abm
  • abnehmen = abn
  • anschlagen = anschl
  • auslassen = ausl
  • Mal = x
  • Mustersatz = MS
  • Reihe = R(h)
  • Runde = Rd
  • verdoppeln = verd
  • Vorreihe = VR(h)
  • Vorrunde = VRd
  • wiederholen = wdh
    →Was wiederholt werden soll, steht meist zwischen ** oder []
  • zunehmen = zun
  • zusammen = zus

Maschen

  • doppeltes Stäbchen = DStb
  • Fadenring = FR
  • feste Masche = fM
  • halbes Stäbchen = hStb
  • Kettmasche = KM
  • Luftmasche = LM
  • (vorderes / hinteres) Maschenglied = (v / h) MG
  • Randmasche = Rdm
  • Stäbchen = Stb
  • Umschlag = U
  • Wendeluftmasche = W-Lm

2. Abkürzungen für Fortgeschrittene

In dieser Kategorie findest du solche Maschen, die eher selten vorkommen beim Häkeln. Die Abkürzungen sind daher nicht so weit verbreitet. Für Anfänger solltest du unbedingt erklären, was jedes Kürzel bedeutet und wie die jeweilige Masche zu häkeln ist.

  • Büschelmasche / Cluster = Clu
    → Gib immer an, wie viele Maschen pro Büschel zusammengefasst werden!
  • dreifaches Stäbchen = 3fach Stb
  • Krebsmasche = Krebsm
  • Kreuzstäbchen = KrStb
  • Noppen / Popcornmasche = Nop
    Gib an, wie viele Schlingen gemeinsam abgemascht werden!
  • Picot / Mäusezähnchen = Pic
  • Reliefmasche = RM(v / h)
    → Gib an, ob die Reliefmasche von vorne (v) oder von hinten (h) gehäkelt wird!
  • (vorderes / hinteres) Reliefstäbchen = Rstb(v / h)
    → Gib auch hier die Richtung beim Einstechen an!
  • tiefer gestochene Maschen = tgM
    → Gib am, in welche Reihe eingestochen wird!
  • V-Masche = VM
    → Gib an, wie viele Luftmaschen zwischen den Stäbchen gehäkelt werden.

3. Abkürzungen für Profis

Jetzt folgen Maschen, für die du nur sehr selten eine Abkürzung benötigst. Denke daran, dass ein Kürzel nur dann Sinn macht, wenn die betreffende Masche in deiner Häkelanleitung häufiger vorkommt.

  • flache feste Masche / Strickstich = ffM
  • Fußschlingenanschlag = FSchli
  • Salomonischer Knoten = Salo
  • Schlaufen / Schlingenstich = Schl
    → Gib an, wie lang die Schlaufen sind!
  • Strickstich (s. flache feste Masche)
  • verlängerte / erweiterte / doppelte feste Masche = vfM
  • Wickelmasche / -stäbchen = WiM
    → Gib an, wie viele Umschläge gemacht werden!

4. Sprachlicher Exkurs: Weit verbreitete Variationen aus dem Englischen

Wenn du dir eine englische Anleitung zur Inspiration nimmst, achte darauf, ob sie in amerikanischem (US) oder britischem (GB) Englisch verfasst ist. Je nachdem bedeuten die Begriffe und zugehörigen Kürzel nämlich etwas anderes!

Hier ein paar Beispiele:

  • Feste Masche = single crochet „sc“ (US) / double crochet „dc“ (GB)
  • Krebsmasche = reverse single „rsc“ (US) / reverse double crochet „rdc“ (GB)
  • Stäbchen = double crochet „dc“ (US) / treble crochet „tc“ (GB)
  • halbes Stäbchen = half double crochet „hdc“ (US) / half treble crochet „htc“ (GB)
  • doppeltes Stäbchen = treble crochet „tc“ (US) / double treble crochet „dtc“ (GB)

Beachte außerdem die Unterschiede hinsichtlich der Angabe von Nadelgrößen zwischen Deutsch und Englisch: Wir geben die Größe in Millimetern an. Die Amerikaner verwenden sowohl Nummern als auch Buchstaben. Die Briten verwenden nur Nummern, allerdings nach einem anderen System als die Amerikaner. Eine entsprechende Tabelle zum Übersetzen der Nadelgröße ist hier also unersetzlich. Ähnliche Vorsicht gilt bei der Umrechnung von Lauflängen, die auf Englisch in Yards (~ 91 cm) oder Inches (~ 2,5 cm) angegeben wird.

Wozu eigentlich Abkürzungen beim Häkeln?

In einer Häkelanleitung haben Abkürzungen zwei grundlegende Funktionen:

  1. Sie sollen die Anleitung kompakter machen.
  2. Sie sollen das Lesen vereinfachen.

Überlege dir bei deinen Anleitungen gut, was du abkürzen möchtest. Als Faustregel gilt:

Je häufiger ein Begriff vorkommt, umso mehr lohnt es sich, ihn abzukürzen.

Oben in der Kategorie Basic-Abkürzungen wirst du die allermeisten Kürzel finden, die du für eine Häkelanleitung brauchst. Wenn einmal selbst bei den Fortgeschrittenen- und Profi-Abkürzungen nicht das Gesuchte dabei sein sollte, kannst du natürlich auch selbst etwas erfinden. Achte dabei immer darauf, dass die Abkürzung eindeutig ist!

Außerdem musst du genau erklären, was sich hinter der Abkürzung versteckt. Auf diese Weise kannst du auch bestimmte Maschenfolgen zusammenfassen, die sich immer wieder wiederholen. Wenn du deine Abkürzungen auf einem Merkblatt zum Ausdrucken schon angeordnet haben möchtest, dann lade dir ganz einfach unseren PDF-Spickzettel herunter!

Nun wünschen wir dir viel Spaß beim Häkeln und Austüfteln neuer Anleitungen!

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
Häkeln für den Schulanfang Header
DIY gehäkelt für den Schulanfang

Zum Schulanfang wird gebastelt, oder auch gehäkelt. Wir haben schöne DIY Ideen für deinen kleinen Erstklässler gesammelt. Individuelle Schultüten und persönliche Geschenke, die den Schulanfang

MEHR LESEN »