A B D E F G H I K L M N P Q R S T V W Z
Li Lo Lu
Linke Links

Linke Maschen stricken

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Hier zeigen wir dir, wie linke Maschen stricken funktioniert. Die linke Masche ist eine der zwei Grundmaschen (neben der rechten Masche), die es beim Stricken gibt. Die linke Masche bildet vorne ein Knötchen und aus der Rückseite des Strickstücks ein kleines „v“.

Schau dir zunächst unser Erklärvideo an, wo du lernst wie du linke Maschen stricken kannst. Anschließend kannst du noch einmal Schritt-für-Schritt nachlesen, wie es funktioniert.

In diesem Video erklären wir dir, wie man linke Maschen strickt:

Schritt-für-Schritt Anleitung linke Maschen stricken

Bevor du loslegst: Die Nadel, auf der die Maschen liegen, hältst du in deiner linken Hand. Die freie Nadel nimmst du in deine rechte Hand.

Schritt 1: Arbeitsfaden vorholen

Wenn du eine linke Masche stricken willst, legst du den Arbeitsfaden zunächst vor die Nadel. Dann stichst du mit der rechten Nadel von rechts durch die nächste Maschenschlinge auf deiner linken Nadel.

linke Maschen stricken Schritt 1

Schritt 2: Umschlag machen

Mach jetzt einen Umschlag um die rechte Nadel und zieh deinen Arbeitsfaden durch die Schlinge. Du kannst deinen linken Daumen zur Hilfe nehmen, um den Arbeitsfaden nach unten ziehen. Anschließend ziehst du den Faden mit der rechten Nadel durch die Masche.

linke Maschen stricken Schritt 2

Schritt 3: Masche mit der rechten Nadel übernehmen

Lass die Masche nun von der linken Stricknadel gleiten. Die gestrickte Masche liegt nun auf deiner rechten Nadel!

linke Maschen stricken Schritt 3

Nach diesem Prinzip kannst du entweder eine ganze Reihe mit linken Maschen stricken. Oder aber du strickst abwechselnd eine linke Masche und eine rechte Masche.

Wozu braucht man linke Maschen?

Wenn du linke Maschen stricken kannst, hast du schon 50% des Strickgrundwissens gelernt. Wir empfehlen dir nun noch den Beitrag zu der zweiten Grundmaschenart, der rechten Masche, anzuschauen. Denn aus der Kombination von rechten & linken Maschen kannst du viele wunderschöne Strickstücke mit diversen Strickmustern zaubern – möglich sind zum Beispiel diese einfachen Strickmuster:

  • kraus rechts stricken = 1 Reihe rechte Maschen + 1 Reihe linke Maschen
  • glatt rechts stricken = 1 Reihe rechte Maschen + 1 Reihe rechte Maschen
  • einfaches Patentmuster stricken = 1 Masche rechts stricken + 1  Masche links stricken im Wechsel

Wenn du abwechselnd 1 rechte & 1 linke Masche strickst und das Reihe für Reihe übereinander, erhältst du ein sogenanntes Rippenmuster. Hier findest du Anleitungen zu verschiedenen Arten bzw. Ausführungen des Rippenmusters.

Linke Maschen: Wissen für Fortgeschrittene

Für alle, die gerne fachsimpeln und immer ein paar Fachbegriffe parat haben, kommt hier noch etwas „Profi-Wissen“. Eine linke Masche besteht aus Maschenfüßen, Maschenschenkeln und dem Maschenkopf. Bei einem Maschenbild mit linken Maschen liegen die Maschenfüße und die Maschenköpfe vorne.

Linke Maschen stricken Beispielbild

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
Loombund mit dem Loomring

Der Loombund entsteht durch einfaches Loomen in der Runde oder Reihe. Nach einer bestimmten Länge klappst du den unteren Rand durch das Innere des Loomrings

MEHR LESEN »
Reliefmasche

Als Reliefmasche bezeichnet man eine feste Masche, die um den Maschenkörper der vorhergehenden Reihe oder Runde gehäkelt wird. Die Reliefmasche ist eine Masche, die dein

MEHR LESEN »
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]