MACH DIR WAS SCHÖNES

myboshi Logo ohne Signet
A B D E F G H I K L M N P Q R S T V W Z
We Wi
Wic Wie

Wickelknoten

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Der Wickelknoten ist ein grundlegender Knoten beim Knüpfen. Er wird verwendet, um eine Schnur an einer Befestigung oder Halterung (z.B. eine Stange) zu befestigen, aber auch gerne als Abschluss oder Anfang einer Blumenampel genutzt. In dieser Makramee-Knüpfanleitung erklären wir dir Schritt-für-Schritt, wie man einen Wickelknoten knüpfen kann. Viel Spaß!

Wickelknoten knüpfen: so klappt's

Wickelknoten knüpfen

Schritt 1: Schlaufe nach unten legen

Lege mit einer Schnur eine Schlaufe nach unten, z.B. entlang deiner Befestigung oder deines Makramee-Projekts.

Schritt 2: Objekt umwickeln

Wickle nun mit dem langen Schnurende von oben nach unten so oft um das Objekt, wie du möchtest.

Schritt 3: Durchfädeln und festziehen

Fädle das Ende durch die Schlaufe und ziehe den Knoten gut fest. Das obere Ende kannst du dann einfach abschneiden. Glückwunsch, das wars schon!

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
Doppeltes Stäbchen

Du willst wissen, wie man ein doppeltes Stäbchen häkelt? Dann bist du hier genau richtig! Doppelte Stäbchen sind sehr lange Maschen, die dein Häkelstück locker

MEHR LESEN »
Rückrunde oder Abschlussrunde

Die Abschlussrunde ist die letzte Runde eines Häkelprojekts, zum Beispiel einer Häkelmütze. Diese wird meist mit festen Maschen in die entgegengesetzte Maschenrichtung gearbeitet. Dadurch soll

MEHR LESEN »