MACH DIR WAS SCHÖNES

myboshi Logo ohne Signet
A B D E F G H I K L M N P Q R S T V W Z
Ab Ak An
Anf Ank

Anfangsrunde (1. Runde) im Loomring

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Nachdem du die Anfangsschlinge gebildet, und diese am Loomring befestigt hast, zeigen wir dir jetzt wie du die 1. Runde im Loomring weiter geht. In der sogenannten „Anfangsrunde“ wickelst du den Faden schlingenartig um die einzelnen Zapfen.

Die Anfangsrunde beim Loomring: so geht's

Schritt 1: Zapfen mit Faden umwickeln

Jeden Zapfen mit dem Faden umwickeln, indem man den Faden von hinten (Ringinnenseite) nach vorne (Ringaußenseite) um den Zapfen legt. Dabei auf eine geringe Spannung des Fadens achten. Den Vorgang solange wiederholen, bis alle benötigten Zapfen umwickelt. Wir arbeiten in der Runde, somit werden alle 36 Zapfen umwickelt.

Anfangsrunde beim Loomring – Schritt 1-1
Anfangsrunde beim Loomring – Schritt 1-2

Schritt 2: Zwei Schlingen auf einem Zapfen

Anschließend noch einmal jeden Zapfen umwickeln, bis 2 Schlingen auf einem Zapfen liegen. Dabei darauf achten: die neuen Schlingen liegen über den alten. Gegebenenfalls die ersten Schlingen etwas nach unten schieben. Und schon hast du die erste Runde beim Strickring erfolgreich gemeistert!

Anfangsrunde beim Loomring – Schritt 2-1
Anfangsrunde beim Loomring – Schritt 2-2

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
Einfache Stäbchen beim Häkeln

Wenn dein Maschenbild etwas luftiger und lockerer aussehen soll, kannst du einfache Stäbchen häkeln. Wir zeigen dir, wie das geht! Einfache Stäbchen werden ganz ähnlich

MEHR LESEN »
Bommel herstellen

Hier zeigen wir dir, wie du ohne viele Hilfsmittel einen Bommel herstellen kannst. Dazu brauchst du nur 2 Pappscheiben, Wolle und eine Schere. Natürlich gibt

MEHR LESEN »
Halbe Stäbchen

Halbe Stäbchen gehören zur Familie der Stäbchen-Maschen, genau wie die einfachen Stäbchen und doppelten Stäbchen. Das halbe Stäbchen ist eine Masche, die du beim Häkeln

MEHR LESEN »