MACH DIR WAS SCHÖNES

myboshi Logo ohne Signet
A B D E F G H I K L M N P Q R S T V W Z

Tiefgestochene feste Maschen

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Tiefgestochene feste Maschen werden zwischen die Maschenkörper der Vorrunden oder Vorreihen gestochen. Der Arbeitsfaden wird etwas in die Länge gezogen und spannt sich so über die Häkelfläche.

Wir zeigen Dir in unserer Videoanleitung wie du tiefgestochene feste Maschen häkelst:

Häkelanleitung: Tiefgestochene feste Maschen

Schritt 1: Faden durchholen

Mit der Häkelnadel in die nächste Einstichstelle in der angegebenen Runde/Reihe stechen, den Faden durch holen und nach oben ziehen. Wichtig dabei ist, dass sich die Fäden dabei nicht überkreuzen.

tief eingestochene feste Maschen häkeln Schritt 1

Schritt 2: Faden erneut durchholen

Es befinden sich nun 2 Schlingen auf der Nadel.  Den Faden erneut holen und durch diese beiden Schlingen ziehen.

tief eingestochene feste Maschen häkeln Schritt 2

Schritt 3: Fertige tiefeingestochene feste Maschen

So sehen die fertigen tiefgestochenen festen Maschen aus. Die Grafik zeigt tiefgestochene feste Maschen in der Vorreihe.

tief eingestochene feste Maschen häkeln Schritt 3

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
Fäden zurücklegen bei Mütze Fuji

Fäden beim Häkeln zurücklegen: so funktioniert’s Unsere Häkelmütze Fuji ist ein eher kniffeliges Modell, das nicht ganz so einfach zu häkeln ist. Ergänzend zu unserer

MEHR LESEN »
Fingerstricken

Du hast Lust, einmal ohne Häkel- oder Stricknadeln zu arbeiten? Dann probiere es einfach mal mit dem Fingerstricken! Alles, was du dazu brauchst, sind deine

MEHR LESEN »
Reliefmasche

Als Reliefmasche bezeichnet man eine feste Masche, die um den Maschenkörper der vorhergehenden Reihe oder Runde gehäkelt wird. Die Reliefmasche ist eine Masche, die dein

MEHR LESEN »