MACH DIR WAS SCHÖNES

myboshi Logo ohne Signet
A B D E F G H I K L M N P Q R S T V W Z
Ha He

Häkelstücke zusammennähen

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Wir zeigen dir hier Schritt-für-Schritt, wie du Häkelteile fast unsichtbar zusammennähen kannst.

Häkelstücke zusammennähen: so funktioniert's

Schritt 1: Häkelstücke ausrichten

Du legst die beiden Teile, die du zusammennähen möchtest, übereinander. Verwendet wurde ein Beispielfaden als Kontrast. Jetzt zeigen wir dir im Einzelnen, wie es genau geht.

Häkelstücke zusammennähen – Schritt 1

Schritt 2: Oben durch den Maschenkörper stechen

Du stichst bei einem der Teile oben durch den Maschenkörper und die Maschenschlingen. Den Faden durchziehen.
Häkelstücke zusammennähen – Schritt 2

Schritt 3: Durch die Maschenschlingen stechen

Bei deinem zweiten Teil stichst du nun zuerst durch die Maschenschlingen und dann durch dem Maschenkörper. Den Faden durchziehen.

Häkelstücke zusammennähen – Schritt 3

Schritt 4: Durch die nächste Masche stechen

Als Nächstes stichst du mit der Nadel bei der nächsten Masche wieder zuerst durch den Maschenkörper und danach durch die Maschenschlingen nach oben.

Häkelstücke zusammennähen – Schritt 4

Schritt 5: Wiederhole die Schritte 2 - 4

Jetzt wiederholst du die Schritte 2 – 4 so oft, bis du beide Teile aneinander genäht hast.
Den Faden nach jedem Stich leicht anziehen. Auf diesem Bild ist der Faden locker gelassen, damit du die Naht erkennen kannst.

Häkelstücke zusammennähen – Schritt 5

Schritt 6: Faden zusammenziehen

Wenn du den Faden immer leicht anziehst, sollte deine Naht so aussehen. Der Nähfaden ist nicht mehr zu sehen.

Häkelstücke zusammennähen – Schritt 6

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
Halbe Stäbchen

Halbe Stäbchen gehören zur Familie der Stäbchen-Maschen, genau wie die einfachen Stäbchen und doppelten Stäbchen. Das halbe Stäbchen ist eine Masche, die du beim Häkeln

MEHR LESEN »
Kordel drehen

In diesem Beitrag erklären wir dir, wie du eine Kordel aus einer Farbe oder mehreren Farben drehen kannst. Dadurch ergibt sich eine wirklich hübsche Schnur,

MEHR LESEN »
Knötchenrand (Randmaschen)

Die erste und letzte Masche einer Reihe wird als Randmasche bezeichnet und einen Knötchenrand stricken ist eine einfache Variante der Randmasche. Im unserem Erklärvideo zeigen

MEHR LESEN »