A B D E F G H I K L M N P Q R S T V W Z
Ra Re Ri Ru
Rec Rei Rel

Rechter Knoten beim Knüpfen

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Beim Knüpfen besteht ein Knoten immer aus 2 übereinander liegenden Knoten. Es werden 2 einzelne Knoten gemacht. Hier arbeitest du mit dem rechtsliegenden Faden und knüpfst diesen um den Faden der links liegt.

Der rechte Knoten beim Knüpfen: So funktioniert's

Schritt 1: Fäden fixieren

Alle Fäden zusammenbinden und mit einem Stück Klebeband auf einer Tischplatte oder einem anderen glatten Gegenstand fixieren. Wahlweise kann man auch eine Sicherheitsnadel zum Befestigen verwenden (z.B. an einer Hose oder einem Sofakissen). Die verschiedenfarbigen Fäden folgendermaßen nebeneinander hinlegen: D, C, B, A.

Rechter Knoten beim Knüpfen – Schritt 1

Schritt 2: Faden A nach links über Faden B legen

Auf der rechten Seite mit Faden A beginnen. Faden A nach links über Faden B legen und einen Knoten bilden. Aufgepasst: Faden B muss bei der Schlingenbildung straff festgehalten und der Knoten von Faden A gut nach oben festgezogen werden.

Rechter Knoten beim Knüpfen – Schritt 2

Schritt 3: Nochmal Faden A nach links über Faden B legen

Nun noch einmal Faden A nach links über Faden B legen und einen zweiten Knoten bilden.Der Faden A liegt nun links neben Faden B und der fertige Knoten hat die gleiche Farbe wie Faden A.Wie es weiter geht richtet sich nach dem Muster in deiner Anleitung.

Rechter Knoten beim Knüpfen – Schritt 3

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
Zweigstich

Der Zweigstich ist eine schöne Verzierung zum Beispiel für glatt gestrickte Flächen oder gewebte Stoffe. Am besten kommt er zur Geltung, wenn die Wolle bzw.

MEHR LESEN »
Intarsienmuster stricken

Intarsienmuster sind kleinteilige Muster in einer Fläche, die durch das Stricken mit mehreren Farben entstehen. Meistens werden kleine Dreiecke, Rauten oder ein Hahnentrittmuster gestrickt. In

MEHR LESEN »
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]