MACH DIR WAS SCHÖNES

myboshi Logo ohne Signet
A B D E F G H I K L M N P Q R S T V W Z
Bo

Bommel herstellen

TEILE DIESEN BEITRAG:
Inhaltsverzeichnis

Hier zeigen wir dir, wie du ohne viele Hilfsmittel einen Bommel herstellen kannst. Dazu brauchst du nur 2 Pappscheiben, Wolle und eine Schere.

Natürlich gibt es auch andere Alternativen und Hilfsmittel zum Bommel machen, wie zum Beispiel den myboshi Pompon Maker. Pompon Maker gibt es in verschiedenen Größen, je nach dem welchen Durchmesser der Bommel haben soll.

Wie du einen Bommel aber ganz ohne besondere Hilfsmittel herstellen kannst, zeigen wir dir im nachfolgenden Beitrag. Schau dir zu Beginn doch erst einmal unser Erklärvideo an:

Schritt-für-Schritt Anleitung: Bommel herstellen

Bei unserem Beispiel erhälst du am Ende einen Bommel mit einem Durchmesser von ca. 6 cm.

Schritt 1: Schablone anfertigen

Schneide mit einer Schere aus einem Stück Pappe 2 Kreise aus, diese sollten einen Durchmesser von 6 cm haben. Anschließend schneidest du in die Mitte beider Kreise ein Loch mit einem Durchmesser von ca. 2,5 cm und legst beide Kreise aufeinander.

Bommel herstellen Schritt 1

Schritt 2: Wolle aufwickeln

Nun nimmst du einen ca. 2 Meter langen Faden und fädelst ihn auf eine Stick- bzw. Vernähnadel. Steche nun von unten durch die Mitte der Kreise und wickle den Faden einmal um den Ring. Diesen Vorgang wiederholst du so oft, bis du mit der Nadel kaum mehr durch das Loch in der Mitte kommst.

Bommel herstellen Schritt 2

Schritt 3: Aufschneiden

Jetzt schneidest du die Wolle am Rand der Pappkreise entlang auseinander.

Bommel herstellen Schritt 3

Schritt 4: Bommel fixieren

Nimm dir nun einen 50 cm langen Baumwollfaden zur Hand, ziehe ihn zwischen den beiden Pappkreisen fest und mache einen Doppelknoten. Nun schneidest du die Pappkreise an der Seite etwas auf, so dass du den Bommel herausziehen kannst.

Bommel herstellen Schritt 4

Schritt 5: Feinschliff

Jetzt kommen wir zum „Feintuning“ für deinen Bommel: Um den Bommel richtig schön in Form zu bringen, kannst du ihn mit deiner Schere noch etwas „frisieren“, so dass alle Fransen gleichmäßig lang sind (außer den Baumwollfaden, den nicht abschneiden). Mit deinem längeren Baumwollfaden, der vom Verknoten übrig ist, kannst du den Bommel schließlich befestigen.

Bommel herstellen Schritt 5

TEILE DIESEN BEITRAG:
myboshi
myboshi

MACH DIR WAS SCHÖNES

WAS INTERESSIERT DICH?
FÜR SCHNÄPPCHENJÄGER
LEXIKON
Das könnte dich auch interessieren
Knötchenrand (Randmaschen)

Die erste und letzte Masche einer Reihe wird als Randmasche bezeichnet und einen Knötchenrand stricken ist eine einfache Variante der Randmasche. Im unserem Erklärvideo zeigen

MEHR LESEN »
Kreuzanschlag

Am Anfang eines jeden Strickprojekts brauchst du einen Maschenanschlag. Der Kreuzanschlag ist wohl die am meisten verwendete Form des Maschenanschlags und gleichzeitig auch die einfachste

MEHR LESEN »
Dreifachstäbchen

Das Dreifachstäbchen ist eine der größten und längsten Stäbchenarten beim Häkeln. Du verwendest dieses Stäbchen bei Häkelarbeiten, die sehr luftig und locker anmuten. In unserem

MEHR LESEN »